Leitbild & Führungsgrundsätze

Leitbild


Als DGD-Netzwerk sind wir ein Verbund diakonisch - missionarischer Einrichtungen im Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband.

Die Glaubens-, Lebens- und Dienstgemeinschaften der Diakonissen, die Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor sowie die Diakonische Mitarbeiterschaft bilden prägende Personenkreise unserer Arbeit.

Wir wissen uns dem geistlichen Erbe der Reformation und des Pietismus verpflichtet. Mit vielen Christen in unseren Einrichtungen gestalten wir den missionarisch-diakonischen Auftrag zeitgemäß. Dazu hat Jesus Christus uns berufen und gesandt.
Missionarisch-diakonisches Handeln bedeutet für uns, anderen mit Wort und Tat zu dienen. Die Einladung zum Glauben an Jesus Christus umfasst die ganzheitliche Zuwendung zum Menschen.

Persönliche und gemeinschaftlich gelebte Frömmigkeit auf der Grundlage der Bibel verwirklicht sich in allen Betätigungsfeldern unseres Dienstes. Er geschieht in der Erwartung des wiederkommenden Herrn Jesus Christus.

Wir rechnen mit der Leitung des Heiligen Geistes und mit seiner erneuernden Kraft.
Als Menschen, die von der Vergebung Jesu Christi leben, begegnen wir uns in gegenseitigem Respekt und offener Kommunikation.

Unser Leitsatz: DANKBAR GOTT DIENEN

DGD-Mitgliederversammlung 4. Mai 2004



Führungsgrundsätze


Präambel
Als Grundlage für unsere Führungskultur und die hier beschriebenen Führungsgrundsätze dienen die Leitbilder des DGD-Netzwerkes und unserer Einrichtungen.
Während in den Leitbildern unser Selbstanspruch niedergelegt ist, zielen unsere Führungsgrundsätze auf verbindliche Verhaltensweisen aller Führungskräfte in ihrer Vorbildfunktion.

Dementsprechend beschreiben diese Führungsgrundsätze die Verhaltensweisen, die gelebt werden und die Fertigkeiten, die erlernt werden, um christlich-diakonische Werte und aktuelle Kontexte aufeinander bezogen zu halten.

Führungskräfte sind alle Personen, die fachliche und/oder disziplinarische Weisungsrechte gegenüber anderen besitzen.
  • Wir sind in unserem Handeln den christlich-diakonischen Werten verpflichtet.
  • Wir fördern die Identität des eigenen Hauses und die DGD-Identität.
  • Wir fördern ein Klima des Vertrauens.
  • Wir kommunizieren transparent. Unser Handeln ist konsequent und verlässlich.
  • Wir entwickeln unsere Fähigkeit, gemeinsame Lösungen zu erarbeiten, kontinuierlich weiter.
  • Wir kennen und stärken die Fähigkeiten unserer Mitarbeitenden und Diakonissen.
  • Wir delegieren Aufgaben und übertragen die dafür notwendigen Kompetenzen.
  • Wir erwarten Leistung und erkennen sie an.
  • Wir unterstützen, indem wir Hindernisse aus dem Weg räumen.
  • Wir helfen sachlich orientiert, Konflikte unter Mitarbeitenden und Diakonissen zu lösen.
  • Wir geben und nehmen regelmäßig ehrliches Feedback, so dass Stärken weiter entwickelt werden und aus Fehlern gelernt werden kann.